27. / 28.04.19 PSK Landesgruppen-Meisterschaft

Und da ist das lange Prüfungswochenende  mit der LGM Niedersachsen sowie unserer Ortsgruppen-Frühjahrsprüfung schon wieder vorbei... doch der Reihe nach:


Aufbau und Tag 1

==============

"Ein Aufbau im Regen - das kann ja was werden, wenn das so bleibt..." so wohl die Gedanken aller, die am Freitag nachmittag fleißig Zeltstangen zusammensteckten, Mülleimer aufstellten, Kühlschränke und Getränke schleppten und was sonst noch so vorbereitet werden muss, wenn am Samstag die LGM Niedersachsen in den Bereichen BH/VT und IGP, zusätzlich noch eine IFH 2 sowie am Sonntag unsere eigene Ortsgruppenprüfung auf unserem Hundeplatz stattfinden wird.

Deshalb nach dem frühen Aufstehen am Samstag morgen der bange Blick zum Himmel und was soll ich sagen: STRAHLEND BLAUER HIMMEL nach Regen in der Nacht. Für Fährtensucher das beste Wetter!

Somit ging es zum Fährtengelände, auf dem unser Fährtenleger Oliver Kracke unter den aufmerksamen Blicken unserer Richterin Monika Heidrich eine IFH2- sowie vier IGP3-Fährten legte - eine ordentlich schweißtreibende Arbeit. Nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der LGM IGP angekommen waren, wurde die Reihenfolge ausgelost und schon wurde die erste Fährte abgesucht. Der Weizen stand schon ziemlich hoch, somit hatten Hund und Hundeführer eine schwierige Aufgabe zu lösen. Nach einer kurzen Frühstuckspause wurde dann die IFH 2 abgesucht. Währenddessen immer schon mal der Blick zum Himmel und auf das Regenradar, war doch die Vorhersage ab mittag mehr als schlecht. Aber bisher war nichts zu sehen...

Auf dem Hundeplatz angekommen, gingen die ersten drei BH/VT-Paarungen an den Start. Eine Paarung wurde dabei aufgrund der Läufigkeit der LGM BH/VT-Hündin Ida von Maren Böning durch die OG-Prüfung von Anja Gnad und ihrer Livvi ergänzt, denn die läufige Hündin konnte natürlich erst ganz zum Schluß des Tages starten. Freud und Leid lagen hier wie immer dicht beieinander, manches klappte sehr gut, manches nicht so gut, so dass es für 4 Teams hieß "wir sehen uns später im Außenteil!" Während der BH/VT-Vorführungen zogen die ersten Wolken auf...

Nach der Mittagspause begann die Unterordnung der IGP-Prüfungen bei schon sehr bewölktem Himmel. Leider verletzte sich Regine Horns Hund Don beim Apportieren über die Schrägwand, so dass Regine nach der Unterordnung die Prüfung abbrach und zum Schutzdienst nicht mehr antrat - gute Besserung für Don! Leider fing es pünktlich zum Schutzdienst an, ziemlich heftig zu regnen - das hatte keiner verdient. Trotzdem wurde von allen Teams sehr guter IGP-Hundesport gezeigt, alle drei verbliebenen Teams haben die Prüfung bestanden. Ein herzlicher Dank auch an unsere Schutzdiensthelfer Marcel Wilhelm vom KfT und Silvio Lehmann vom SV Mitte sowie an unseren "Schussabgeber" Frank Borkenhagen.

Zum Abschluß ging dann noch Maren mit ihrer Ida an den LGM BH/VT-Start, Anja und ihre Livvi stellten sich hier netterweise nochmal als Blindhund zur Verfügung. Somit hat Livvi die Prüfung heute eigentlich 2x absolviert, Chapeau! Der Außenteil stellte dann keines der Teams vor große Herausforderungen.

Wir dürfen somit den Landesmeistern gratulieren: in der BH setze sich Jörg Schatte mit Bentley vom Wietzer Ölfeld vor Christina Strube mit Emma von der Schilli Ranch, Michael Heimbs mit Molly vom Hedberg und Maren Böning mit Ida von Ann-Chateau durch, in der IGP 3 konnte Christina Weber mit Yara von der Schönburg vor Friedhelm Geyer mit Luzifer vom Beisetal und Andreas Glier mit Rhett Butler vom Gutspark den Landesmeistertitel erreichen.

Außerdem gratulieren wir Heinz Blome mit seinem Quitu von der Ilmenau zur bestandenen IFH 2-Prüfung.

 

Tag 2

====

Der zweite Tag unseres Prüfungswochenendes stand dann ganz im Zeichen unserer Ortsgruppenprüfung.

Der Tag begann mit halbwegs schönem Wetter und den Sachkundeprüfungen. Hier ist besonders unser Jugendmitglied Niko zu erwähnen: Niko, super, dass Du Dich das getraut hast, wir gratulieren Dir herzlich zur bestandenen SK!

Währenddessen war schon seeeeeeeeehr viel Aufregung bei unseren BH/VT-Teilnehmerinnen zu spüren, gut, dass es dann endlich losging. Bei manchen hat es super geklappt, bei manchen leider nicht so. Manche Träne ist geflossen, sei es vor Aufregung oder Erleichterung.

Schlussendlich haben wir auch viel Freude gesehen, speziell, wenn es dann nach dem wieder sehr präzisen, fairen und oft auch mit einem lustigen Unterton vorgetragenen, treffenden Urteil unserer Richterin Monika Heidrich hieß "wir sehen uns nachher im Außenteil!".

Den Außenteil schafften wir dann noch, bevor wieder ziemlich heftiger Regen einsetzte und vier überglückliche Hundeführerinnen konnten sich über ihre bestandene Begleithundprüfung freuen: Sandra Kamieth mit Minou, Gabi Isenberg mit Ginny, Silke Kleinschmidt-Loges mit Pan und Maja Wagner mit Amy - der Aufprall all der Steine, die von den Herzen unserer Teilnehmerinnen gefallen sind, hat sicher für einen Ausschlag auf der Richterskala gesorgt :-) 

Wegen des Wetters musste der Start der Ausdauerprüfung danach noch ein bisschen warten - gut so, denn mit dem Start hörte der Regen auf und ein Tross aus 6 Radfahrern und dem Führungsradler Jörg setzte sich durch die Isernhagener Feldmark in Bewegung. Alle sechs Hunde durften sich nach den 15 bzw. 20 km mit ihren Menschen über die bestandene Ausdauerprüfung freuen.

 

Ein Fazit

=======

Was bleibt von einer der umfangreichsten Prüfungen, die die OG Hannover seit vielen, vielen Jahren ausgerichtet hat?

Als erstes natürlich nochmals die Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren bestandenen Prüfungen - Ihr seid super! Allen, bei denen es nicht geklappt hat, drücken wir die Daumen für den nächsten Versuch - gebt nicht auf!

Dann die unglaubliche Hilfsbereitschaft unserer Helferinnen und -Helfer im Vorfeld und rund um das Prüfungswochenende ansich - Ihr seid einfach sensationell, ohne Euch wäre so etwas nicht möglich!

Außerdem die Unterstützung von allen, die uns bei die Durchführung der LGM IGP - auch bei den Trainingstagen im Vorfeld - geholfen haben, eine Hundesportart, die wir aktuell in der OG gar nicht mehr anbieten - das war großartig!

Zu guter Letzt unsere Richterin Monika Heidrich, die speziell der Prüfungsleitung im Vorfeld und während der Prüfungstage bei unendlich vielen Fragen, Stress und nahezu täglich notwendigen Zeitplanänderungen stets mit Rat und Tag zur Seite stand und alle Prüfungen fair und kompetent gerichtet hat - liebe Monika, Du bist immer wieder herzlich willkommen bei uns!

Und nun ist die OG Hannover glücklich und zufrieden, dass ein sehr langes Prüfungswochende erfolgreich beendet ist.                                                           (Petra Franke)

Neben dem Ergebnis finden Sie im Archiv unter Ausbildung/Sport auch den Ablauf und die Prüfungs-Statistik.